Buchung stornieren/ändern
Anreisedatum
Nächte
Erwachsene
Zimmer
Kinder

Geschichte

Der aus dem frühen 15. Jahrhundert stammende maurische Palast hatte ursprünglich nur zwei Etagen hatte und wurde von der Familie Malpaga beauftragt, die später auch dem angrenzenden Kanal ihren Namen gab.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Palast von der Kunstsammler- und Kaufmannsfamilie Stern übernommen. Die Sterns bauten ihn buchstäblich ab und verwendeten die originalen Baumaterialien, um einen größeren Palast zu errichten.

Kunstwerke, Skulpturen, Mosaiken und aus anderen Bauten architektonische Elemente bereicherten dann den neuen Palazzo Stern: Das Ergebnis war eine einzigartige Zusammenfügung von Werken aus verschiedenen Epochen.

Der Palast blieb dreißig Jahre lang unbenutzt, bevor er schließlich über zwei Jahre behutsam renoviert wurde. Heute erstrahlt er wieder in seinem alten Glanz.